Ludwig Ferstl (†): Jugoslawien - abseits der Touristenstraße. Zeitgeschichtliche Fotoaufnahmen während der Tito-Herrschaft 1950-1957

Ausstellung 19. Februar bis 9. April 2010

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Freitag 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Bibliothek im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa, Landshuter Str. 4, Regensburg, Raum 017 (EG)

Vernissage am Donnerstag, 18. Februar 2010, um 17.00 Uhr

Ludwig Ferstl war seit 1948 Repräsentant und Einkäufer des Papierkonzerns ZEWA. Auf seinen zahlreichen Geschäftsreisen durch Europa war neben seinem "Käfer" auch seine Fotokamera "Leica" ein ständiger und treuer Begleiter. Obwohl das Fotografieren damals in vielen Ländern verboten war, siegte die Liebe zur Fotografie über die Angst politischer Folgen. Dadurch sind die Fotoaufnahmen von Ludwig Ferstl nicht nur zeitgeschichtliche Dokumentationen, sondern ein bewegendes Zeugnis des Alltags. Ludwig Ferstl war Autor zahlreicher Diashows und Amateurfilme.
Zum Andenken an den Menschen Ludwig Ferstl wird von ihm eine Reihe historischer Fotoaufnahmen aus den Jahren 1950-1957 des damaligen Tito-Jugoslawien präsentiert.